Chronik

Im Jahre 1879 wurde das Geschäft von Schuhmachermeister August Ziegler als Schuhmacherwerkstatt gegründet. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Angebot durch den Verkauf industriell gefertigter Schuhe erweitert. 1922 übernahm der Sohn Wilhelm Ziegler, ebenfalls Schuhmachermeister, den Betrieb des Vaters, worauf 1966 der Enkel des Gründers, Karlheinz Ziegler, in den Familenbetrieb folgte. 1992 erweiterte Frank Ziegler, Orthopädieschuhmachermeister, das Angebot. Seither umfaßt das Spektrum des Betriebes die Bereiche Verkauf von Markenschuhen, Schuhreperatur und Orthopädische Schuhe, Einlagen und Schuhzurichtungen.